Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

 

Bildschirmfoto 2016-03-21 um 15.14.10

Zukunft der Planung

Der SRL-Arbeitskreis Zukunft der Planung wurde im Juni 2012 gegründet und hat sich mit den Herausforderungen für die Raum- und Umweltplanung befaßt.

Thematisch reichte das Spektrum von der Planungskultur (demokratische Planung, Qualität von Planungs- und Entscheidungsprozessen) bis zu grundsätzlichen Fragen der Planungs- und Steuerbarkeit marktwirtschaftlicher Prozesse.

Umfrage zu zukünftigen Themen des AK Zukunft der Planung
Jochen Hanisch, Feb. 2014 


Aufgaben und Ziele

"Mit der Niedrig-Kohlenstoff-Gesellschaft („Low Carbon Society“) würden die Klima-, Energie- und Ressourcenprobleme gelöst werden und gleichzeitig die ökonomische Spitzenstellung Deutschlands gegen die internationale Konkurrenz gewahrt werden können", so Kanzlerin Merkel (2012) in der Akademie der Künste in Berlin. Irgendwie ist in den höchsten Kreisen der Republik angekommen, dass angesichts der drohenden Gefahren ein „weiter so“ keine vernünftigen Perspektiven mehr verheißt.

Wenn das nicht nur  so dahingesagt war, verbirgt sich hinter dem umfassenden Ziel die Aufgabe, die komplexen Zusammenhänge zwischen Mensch und Natur, aber auch zwischen den Menschen neu zu gestalten. Von selbst vollzieht sich kein Umbau dieser Größenordnung. Noch gibt es einen eklatanten Widerspruch zwischen den zu lösenden Aufgaben und der Bereitschaft für diese Transformation die ausreichenden Planungsmittel zur Verfügung zu stellen. 


Dokumentation

Diskussionspapier der zukünftigen Arbeit des AK Zukunft der Planung
Autor: Jochen Hanisch, Mai 2013 


Protokoll der 3. Sitzung am 15. März 2013 in Bochum
Autor: Karl Slawinski 


Protokoll der 2. Sitzung am 26. Oktober 2012 in Hannover
Autor: Jochen Hanisch


Protokoll der konstituierenden Sitzung  2012 in Hannover
Autor: Jochen Hanisch


Ansprechpartner

Prof. Dr. Jochen Hanisch
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Nach oben