Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

Wettbewerbe

Deutscher Verkehrsplanungspreis 2020 

Vom Parkraum zum Freiraum –
Projekte und Konzepte zur Verkehrswende im öffentlichen Raum

Ausschreibung

Einreichungen müssen bis Dienstag, den 1. Sept. 2020, 12:00 Uhr in der SRL-Geschäftsstelle, Schrammstr. 8, 10715 Berlin eingegangen sein.

Ausgelobt durch die SRL e.V. in Kooperation mit dem VCD e.V.

 The XIIIth European Urban and Regional Planning Awards 2019-2020: call is OPEN 

Promoting the European Urban Agenda and the Sustainable Development Goals

The European Urban and Regional Planning Awards, organized every two years by the ECTP-CEU since 1990, provide a common framework for planning practice and rewards examples of good planning all over Europe and allow the European Council of Spatial Planners to promote the concrete implementation of the Charter of European Planning approved in April 2013 in Barcelona.

Deadline of reception of all entries: 01 June 2020

More information: http://www.ectp-ceu.eu/index.php/en/awards/2020-planning-awards

Vorbildliche Projekte für Stadtgrün gesucht! Bundespreis Stadtgrün 2020 wird zum ersten Mal ausgelobt

Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) beabsichtigt mit dem Bundespreis Stadtgrün die Wertschätzung für öffentliche Grün- und Freiräume zu erhöhen. Die Auslobung erfolgt erstmals 2020. Einreichungen sind ab Anfang Januar 2020 möglich.

Im Fokus des Bundespreises Stadtgrün steht der Mehrwert öffentlicher Grün- und Freiräume für die Menschen. Ausgezeichnet werden sollen vorbildlich realisierte Konzepte und Projekte, die dazu beitragen, Stadtgrün in Menge, Qualität und Nutzbarkeit zu sichern, zu verbessern und zu pflegen. Gesucht werden multitalentierte Freiräume, die verschiedene Funktionen miteinander kombinieren. Auch besondere Prozesse der Entstehung und die beispielhafte Zusammenarbeit verschiedener Akteure sollen durch den Bundespreis sichtbar gemacht und ausgezeichnet werden.

Der Bundespreis Stadtgrün wird in vier Kategorien vergeben: GEBAUT, GEPFLEGT, GENUTZT, GEMANAGT. Die Projekte müssen in den vergangenen fünf Jahren umgesetzt worden sein. Die Einreichung erfolgt über die zuständige Kommune. Angesprochen sind Städte und Gemeinden.

Weitere Informationen unter: www.bundespreis-stadtgruen.de

Die Abgabefrist wurde bis zum 30. April 2020 verlängert!

Seit 40 Jahren dient der mit insgesamt 25.000 € dotierte Deutsche Städtebaupreis der Förderung einer zukunftsweisenden Planungs- und Stadtbaukultur. Er wird ausgelobt von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) und von der Wüstenrot Stiftung gefördert.

Mit dem Deutschen Städtebaupreis werden städtebauliche Projekte prämiert, die sich durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur auszeichnen. Dabei sollen die Projekte den aktuellen Anforderungen an zeitgemäße Lebensformen ebenso Rechnung tragen wie den Herausforderungen an die Gestaltung des öffentlichen Raums, dem sparsamen Ressourcenverbrauch sowie den Verpflichtungen gegenüber der Orts- und Stadtbildpflege.

Der parallel zum Städtebaupreis ausgelobte Sonderpreis dient der Akzentuierung besonders dringlicher Handlungsfelder im Städtebau und in der Stadtplanung. Das Thema des Sonderpreises 2020 lautet „STÄDTEBAU REVISITED: PREISE – PRAXIS – PERSPEKTIVEN“.

Um die Preise können sich freischaffende und angestellte Planerinnen und Planer sowie öffentliche und private Planungsträger bewerben.

Bekanntgabe der prämierten Projekte und Preisverleihung erfolgt nach dem Oscar-Prinzip am 17. September 2020 im Kleinen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg.

Weitere Informationen und eine Liste einzureichender Unterlagen finden Sie unter www.staedtebaupreis.de

Bewerbung bis zum 15. April 2020. (Auslobungsfrist bis zum 31. Mai 2020 verlängert!)


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.