Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

Wettbewerbe

Unter der Schirmherrschaft von Frau Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Freie und Hansestadt Hamburg) lobt die Professur „Digitales Integriertes Prozessmanagement – Planen: Building Information Modeling (BIM) an der HafenCity Universität Hamburg, in Zusammenarbeit mit der EUROPA-CENTER Uwe Heinrich Suhr Stiftung zum

2. Mal den „EUROPA-CENTER SUHR BIM PREIS“ aus.

Prämiert werden Bachelor- bzw. Masterarbeiten im Bereich BIM, die sich mit folgendem Thema beschäftigen: „Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit mit Building Information Modeling, unter besonderer Berücksichtigung des Bauens im Bestand.“ Teilnahmeberechtigt sind Studierende von europäischen Hochschulen.

Einsendeschluss: 30. September 2021

Informationen: https://www.hcu-hamburg.de/research/bimlab/aktuelles/

30. FRU-Förderpreis 2021 für Raum- und Umweltforschung:
"Raumentwicklung zwischen Unsicherheit und Resilienz im Zeichen der Covid-19-Pandemie"

Der Förderkreis für Raum- und Umweltforschung e. V. (FRU) schreibt den FRU-Förderpreis für Raum- und Umweltforschung 2021 aus. Die Ausschreibung befasst sich dieses Mal mit den Auswirkungen der Pandemie auf die räumliche Entwicklung.

Das Wettbewerbsthema lautet:
Raumentwicklung zwischen Unsicherheit und Resilienz im Zeichen der Covid-19-Pandemie

Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen können Studierende, Absolvent/innen sowie Mitarbeiter/innen in Lehre, Forschung und Praxis aller relevanten Fachbereiche. Das Höchstalter beträgt 35 Jahre (Stichtag: 15. September 2021). Zugelassen sind auch Arbeiten von Teams aus bis zu drei Autorinnen bzw. Autoren.

Abgabefrist: 30.09.2021

Ausschreibung

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, Landesverband Baden-Württemberg e.V., lobt am 31. Mai 2021 erstmalig den Baden-Württembergischen Landschaftsarchitektur-Preis aus. Danach soll dieser Preis im 2-jährigen Rhythmus vergeben werden.

Anlass des Wettbewerbs sind die in starkem Maße zunehmenden Anforderungen, die Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg durch Wachstum und Nachverdichtung, durch zeitgemäße Wohn-, Arbeits- und Mobilitätskonzepte sowie durch den notwendigen Schutz von Arten und Ressourcen im Zuge des Klimawandels vor neue Herausforderungen im Umgang mit der zunehmend knapper werdenden Ressource "Landschaft“ stellen. In diesem Arbeits- und Entwicklungsfeld liefert die Profession der Landschaftsarchitekt/-innen wichtige und wertvolle Beiträge für einen nachhaltigen und zukunftsfähigen Umgang mit unserer Landschaft.

Das Bewerbungsportal steht zum Start der Auslobung am 31. Mai 2021 bis zur Einreichungsfrist am 16.07.2021, 24.00 Uhr, zur Verfügung.

Alle Informationen finden Sie hier: https://www.bdla.de/landschaftsarchitektur-preis-baden-wuerttemberg/2022

Die Ausschreibung richtet sich an Studentinnen/Studenten und Absolventinnen/Absolventen von deutschsprachigen Hochschulen und Universitäten.
Prämiert werden herausragende Arbeiten im Bereich der Regionalplanung und der Regionalwissenschaft. Eingereicht werden können Arbeiten zu einem vorher durch den RVMO festgelegten Thema aus dem Gebiet der Regionalplanung/Regionalwissenschaft. Eine Arbeit kann nur einmal eingereicht werden. Das Thema der diesjährigen Ausschreibung ist:

„Die biologische Vielfalt und der Biotopverbund“ 

Ausschreibung

Rückfragen:
Regionalverband Mittlerer Oberrhein HAUS DER REGION | Frau Gräter, Fon: 0721 / 355 02-25, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Baumeisterstr. 2
76137 Karlsruhe

Ausschreibungsfrist: 30.09.2021

Das Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. lobt zum 9. Mal den Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung aus. Er wird seit 2005 im jährlichen Wechsel mit dem Otto-Borst-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verliehen. Der Name des Preises erinnert an den Historiker Prof. Dr. Otto Borst (1924-2001), Gründer des Forum Stadt e.V. und Herausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift Forum Stadt.

Alle Informationen zum Wettbewerb:
http://www.forum-stadt.de/start/Otto_Borst_Preis.html

Einreichungen bis zum 30.01.2022


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.