Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

Wettbewerbe

Die Ausschreibung richtet sich an Studentinnen/Studenten und Absolventinnen/Absolventen von deutschsprachigen Hochschulen und Universitäten.
Prämiert werden herausragende Arbeiten im Bereich der Regionalplanung und der Regionalwissenschaft. Eingereicht werden können Arbeiten zu einem vorher durch den RVMO festgelegten Thema aus dem Gebiet der Regionalplanung/Regionalwissenschaft. Eine Arbeit kann nur einmal eingereicht werden. Das Thema der diesjährigen Ausschreibung ist:

„Die biologische Vielfalt und der Biotopverbund“ 

Ausschreibung

Rückfragen:
Regionalverband Mittlerer Oberrhein HAUS DER REGION | Frau Gräter, Fon: 0721 / 355 02-25, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Baumeisterstr. 2
76137 Karlsruhe

Ausschreibungsfrist: 30.09.2021

Projektaufruf:
Modellvorhaben zum ExWoSt-Forschungsfeld Green Urban Labs II – grüne Infrastruktur in der sich verdichtenden Stadt

Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern für Bau und Heimat (BMI) beabsichtigt das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) in dem neuen ExWoSt-Forschungsfeld Green Urban Labs II Modellvorhaben durchzuführen.

Gesucht werden Strategien für die zukunftsgerechte Weiterentwicklung der grünen Infrastruktur in Kommunen unter Wachstumsdruck. 50.000 Euro stehen pro Modellvorhaben zur Verfügung, um die Prozesse vor Ort und die Teilnahme am Forschungsprojekt zu unterstützen. Die Laufzeit der Modellvorhaben beträgt zwei Jahre; voraussichtlicher Start ist Juli 2021.

Weitere Infomationen

Abgabefrist: 14. Mai 2021 

Das Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. lobt zum 9. Mal den Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung aus. Er wird seit 2005 im jährlichen Wechsel mit dem Otto-Borst-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verliehen. Der Name des Preises erinnert an den Historiker Prof. Dr. Otto Borst (1924-2001), Gründer des Forum Stadt e.V. und Herausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift Forum Stadt.

Alle Informationen zum Wettbewerb:
http://www.forum-stadt.de/start/Otto_Borst_Preis.html

Einreichungen bis zum 30.01.2022

In diesem Jahr steht der Deutsche Mobilitätspreis unter dem Motto „intelligent unterwegs: Daten machen mobil.“. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) nehmen ab sofort Bewerbungen für innovative Projekte sowie kreative Ideen aus der Bevölkerung entgegen, die zeigen, wie durch das Teilen, Tauschen und Veredeln von Daten aus unterschiedlichsten Quellen innovative Mobilitätsangebote im Güter- und Personenverkehr entstehen. Daten beeinflussen die Mobilitätsnutzung und haben ein enormes Potenzial für innovative Entwicklung, sei es beispielsweise zur Bereitstellung bedarfsgerechter Mobilitätsangebote im Güterverkehr oder auch zur flexiblen Nachjustierung öffentlicher Mobilitätsangebote gemäß neuer Mobilitätsbedürfnisse – sozusagen „Just-in-time“ im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Potenzielle Preisträger können sich jetzt online bis zum 29. März 2021 bewerben

Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie online unter www.deutscher-mobilitätspreis.de.

Aufruf zur Bewerbung Sommercamp 2021
Stadt und Land von morgen: Wie wir wohnen, leben, arbeiten werden

Ziel des Sommercamps ist es, in einer interdisziplinär zusammengesetzten Gruppe von Studierenden höherer Semester, jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie jungen Berufstätigen Ideen zu entwickeln, die als Anregung für Transformationsprozesse vor Ort dienen können. Die entstehenden Konzepte und Anregungen werden mit Mitarbeitenden des Projekts „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung (s:ne)“ diskutiert und können in die Projektvorhaben einfließen. Dabei laden wir besonders Personen aus den Gesellschaftswissenschaften und den gestaltenden und planerischen Disziplinen ein. Auch Personen aus anderen fachlichen Zusammenhängen sind willkommen, wenn sie sich und ihre Ideen in dieser Ausschreibung wiederfinden.

Bewerbungsfrist: 11. April 2021

Information & Bewerbung

Termin und Ort des Sommercamps: 26. bis 29. August 2021 Schader-Forum, Goethestraße 2, 64285 Darmstadt
Sommercamp 2021 – Wie wir wohnen, leben, arbeiten werden (schader-stiftung.de)

Teilnahmeberechtigt sind Städte und Gemeinden, Gemeindeverbände, Zweckverbände und (inter-) kommunale Arbeitsgemeinschaften.

Voraussetzung für die Verleihung des Gütesiegels sind ein aktives Flächenmanagement sowie die Umsetzung von innovativen Ansätzen und Maßnahmen zur Reduzierung des Flächenverbrauchs.

Bewerbungsfrist ist der 14.05.2021.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier:
https://www.lfu.bayern.de/umweltkommunal/flaechenmanagement/guetesiegel/index.htm

Rückfragen zur Ausschreibung und zum Wettbewerb bitte an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.