Bei meinem nächsten Besuch möchte ich besonders informiert werden über:
Themen

International Society of City and Regional Planners (ISOCARP) ist ein weltweites Netzwerk von räumlich Planenden www.isocarp.org

SOCARP-Newsletter (Link, ISOCARP)

logo special

SPECIAL - Spatial Planning and Energy for Communities in All Landscapes

Die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL) ist Projektpartner im EU-Projekt SPECIAL - Spatial Planning and Energy for Communities in All Landscapes. Das Vorhaben wird von der britischen Town and Country Planning Association (TCPA) geleitet. Ziel des Projektes ist die Erarbeitung von Materialien und Workshops, mit denen Planer in den Städten und Gemeinden für die verstärkte Beachtung von Energie- und Klimaschutzaspekten in der Planungspraxis geschult werden sollen. Das Projekt startete im April 2013 und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Es wird gefördert durch Intelligent Energy Europe (IEE).

Unter Federführung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) sorgt die SRL als nationaler Multiplikator zusammen mit dem Regionalverband FrankfurtRheinMain, dem Verband Region Rhein-Neckar, dem Verband Region Stuttgart und dem Regionalverband Ruhr für die Berücksichtigung und praxisgerechte Anpassung der vom Difu erarbeiteten Schulungs- und Informationsmaterialien an die örtlichen Bedürfnisse und Verhältnisse in Deutschland sowie die Organisation regionaler Fortbildungs-Workshops. 

Vom 2. - 3. Juli 2015 fand in Berlin der zweitägige Workshop "Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in der kommunalen Planungspraxis" - eine gemeinsame Veranstaltung von SRL und Difu - statt.

Zur Dokumentation des Workshops gelangen Sie hier.

Europäische Institutionen, Förderprogramme, „Städtische Dimensionen“ der Strukturförderung, Planernetzwerke, berufsständische Organisationen, Städte und Regionen, Informationsdienste und -portale, Geodateninfrastruktur  

Ein Schwerpunkt ist die bilaterale Vernetzung mit ausländischen Kolleginnen und Kollegen.

2005 fand ein erstes Treffen mit polnischen KollegInnen in Breslau statt (Deutsch-polnisches Planertreffen, Breslau 2005).

Der Gegenbesuch erfolgte vom 14. bis 17. Juni 2007 in Lebus an der deutsch-polnischen Grenze (Deutsche-polnisches Planertreffen, Lebus 2007).

Am 9./10. Oktober 2008 fand ein weiteres Treffen in Breslau statt (Deutsch-Polnisches Planertreffen, Breslau 2008). 

Das nächste Treffen war am 23./24. April 2010 in Cottbus zum Thema "Deutsche und polnische Planungsstrategien im Vergleich" (Deutsch-Polnisches Planertreffen, Cottbus 2010) und ein weiteres am 7./8. April 2011 in Breslau unter Einbeziehung der tschechischen Kollegen (Polish, german and czech spatial planning Review).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.