Warenkorb: 0 Produkte - 0.00 EUR

Deutscher Verkehrsplanungspreis 2014

"Flexibel mobil von Punkt zu Punkt - Schnittstellen im Umweltverbund"

Verleihung des Deutschen Verkehrsplanungspreises 2014 am 25. September 2014 in Berlin. In diesem Jahr wurde die Preisverleihung erstmals um ein Fachforum ergänzt.


Wie können Verkehrs- und Stadtplanung dazu beitragen, dass durch gut funktionierende Schnittstellen die Möbilität in Städten und Gemeinden umwelt- und sozialverträglich gestaltet wird? Welche Rahmenbedingungen muss die Politik schaffen? Das ist das Thema des Deutschen Verkehrsplanungspreises 2014. Der ökologische Verkehrsclub VCD und die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung, SRL, haben in diesem Jahr diesen Preis gemeinsam mit dem Ziel, beispielhafte Verkehrslösungen zu fördern und so einen Beitrag zu einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung zu leisten, vergeben. 


Fachtagung

  • Impressionen der Fachtagung, Sept. 2014
  • Positionspapier anlässlich der Fachtagung zum Deutschen Verkehrsplanungspreis, Sept. 2014
  • Vortrag Oscar Reutter (SRL) "Umweltverbund fördern - Umsteigen erleichtern. Das Anliegen des Verkehrsplanungspreises 2014, Sept. 2014
  • Vortrag Mathias Kassel (Stadt Offenburg) "Mobilitätsstationen auch als soziale Treffpunkte in den Quartieren", Sept. 2014
  • Vortrag Jutta Deffner (ISOE) "Multioptional mobil: Thesen für Mobilitätsstile berücksichtigende Verkehrskonzepte", Sept. 2014
  • Vortrag Jörg Thiemann-Linden (Difu) "Bahnstationen: aktuelle Gestaltung der Verknüpfung im Umweltverbund", Sept. 2014

Preisverleihung


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok